Homepage designed by www.wimeta.de
W
Großstückenweg 10 01445 Radebeul-Naundorf
Öffnungszeiten Von März bis November Mo-Fr von 8.00 Uhr - 17.00 Uhr | Samstag von 10.00 Uhr - 15.00 Uhr oder nach telefonischer Absprache Von Dezember bis Februar nach Absprache
Tel: 0351 - 838 690 8 Fax: 0351 - 838 705 3 E-Mail: info@baumschule-sachs.de
Unser Angebot bei Baumschule Lothar & Dieter Sachs GbR Ein detailierter Überblick im Bereich Campsis / Klettertrompete
Familie: Bignoniaceae (Trompetenbaumgewächse) Herkunft: Nordamerika / China Campsis radicans (Amerikanische Klettertrompete) kommt ursprünglich aus Nordamerika. Sie kam 1622 nach Europa. Campsis grandiflora (Chinesische Klettertrompete) stammt aus China. Sie ist dort eine sehr alte bekannte Pflanze und trägt den Namen: ‚Dem Himmel sich nähernde Blume‘. Der Campsis zählt zu den sogenannten ‚Haftwurzelkletterern‘. Aufgrund seiner Wuchshöhe und seines Gewichtes ist es jedoch ratsam ihm eine stabile Kletterhilfe anzubieten, da gerade bei den gezüchteten tagliabuana- Arten, die Haftwurzeln nicht ausreichend gut ausgeprägt sind. Die Kletterhilfe sollte ca. 20cm Abstand zum festen Mauerwerk haben. Ansonsten bevorzugt die Klettertrompete einen sonnigen, möglichst windgeschützten Standort mit ausreichender Wasserversorgung (Flachwurzler). Campsis blüht am frischen Holz. Daher sollten die Pflanzen im zeitigen Frühjahr (vor dem Austrieb aber frostfrei), an den im letzten Jahr gewachsenen Trieben, auf 3 bis 4 Augen gekürzt werden. So werden sich viele neue Triebe entwickeln und die Pflanze blüht besser. Alle Campsis Sorten dienen als Bienenweide.
grandiflora grandiflora radicans Flava radicans Flava radicans Stromboli radicans Stromboli tagliabuana Indian Summer tagliabuana Indian Summer tagliabuana Madame Galen tagliabuana Madame Galen radicans Flamenco radicans Flamenco
aus eigener Produktion